Klappentext "Sturm über dem Rheintal"

In den nächsten Wochen erscheint beim Eridanus-Verlag mein nächster Roman "Sturm über dem Rheintal". Das Cover folgt in Kürze, doch hier schon einmal der Klappentext. Ich freue mich, euch in Kürze noch mehr über das Buch erzählen zu können, und wer weiß - vielleicht sehen wir uns ja auf einer Lesung oder auf der Leipziger Buchmesse?

Sturm über dem Rheintal


Deutschland, Ende des 21. Jahrhunderts – Ein stabiles Sturmsystem umkreist die Erde. Der Teil der Menschheit, der den Klima-Kollaps überstanden hat, lebt im Rhythmus des Sturmes. Etienne kennt nur diese Welt, in der riskante alternative Technologien das Überleben sichern. Als ein wichtiger Funknetzknoten in der Umgebung von Etiennes Heimatort Ehrenkirchen ausfällt, will die 14-Jährige diesen mit den beiden Freunden Vincent und Kagi reparieren. Die Expedition verläuft gut, bringt jedoch ungewollt Steine ins Rollen, die sich schnell nicht mehr aufhalten lassen.
Vincent verhält sich nach dem gemeinsamen Ausflug merkwürdig. Und auch Kagi, seit Kurzem Etiennes „Mann“, hat neuerdings Geheimnisse. Als Unbekannte in einer Wohnanlage für Überlebende einen Anschlag verüben, die aus den zentralen Sturmgebieten geflüchtet sind, spürt Etienne eine Verbindung zu einem seltsamen Kult mit mythischen und rassistischen Glaubensgrundsätzen auf. Sie beginnt nachzuforschen. Immer wieder führen alle Spuren zum Funknetzknoten – und zu Vincent und Kagi. 
Auf einmal werden die Probleme mit Schule, Liebe und Familie überschattet von der Sorge um die Sicherheit der Heimat und der Menschen, die dort Zuflucht suchen. Was als gut gemeintes Reparaturprojekt begann, wird auf einmal bitterer Ernst. Und plötzlich ist sogar Etiennes Leben in Gefahr …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen